Marktgasse 64
Postfach
8401 Winterthur
T 052 511 85 95
F 052 511 85 96
info@kanzlei-aeschbacher.ch

Wissenswertes

Was muss ich beim Verfassen eines Testaments beachten?
Welche Stolpersteine können sich einem Vermieter in den Weg legen? Was muss im Rahmen der Scheidung alles geregelt werden?
Diese und andere Fragen beantwortet Christoph Aeschbacher in seinen Beiträgen und gibt praktische Tipps mit auf den Weg. Gerne stehen wir Ihnen für weiterführende Fragen oder Anregungen jederzeit zur Verfügung.

150 150 Kanzlei Aeschbacher

Vermächtnisse an gemeinnützige Organisationen

Ausgangslage Die finanzielle Unterstützung von Stiftungen oder Vereinen als gemeinnützige Organisationen ist für viele Privatpersonen zu Lebzeiten eine Herzensangelegenheit. Oftmals sind es persönliche Interessen und Vorlieben, welche Privatpersonen mit entsprechenden finanziellen Möglichkeiten veranlassen, eine solche Organisation über lange Jahre hinweg zu unterstützen – sei es die Liebe zur Musik, zu Tieren, zu einer kulturellen Einrichtung…

weiterlesen
150 150 Kanzlei Aeschbacher

Der Vorsorgeauftrag

Mit dem Verlust der Urteilsfähigkeit verliert man die rechtliche Verfügungsmacht im eigenen Leben. Man kann Entscheidungen über sich selbst oder Rechtsgeschäfte nicht mehr selbst treffen. Damit man in diesen Umständen jene Personen an seiner Seite weiss, die man auch will, empfiehlt sich die Abfassung eines Vorsorgeauftrages. Wer seine Urteilsfähigkeit verliert, kann folglich selbst keine rechtlich…

weiterlesen
150 150 Kanzlei Aeschbacher

Umfassende Regelung des eigenen Willens

Regelmässig werden wir von Mandanten kontaktiert, um die Verhältnisse nach dem eigenen Tod zu regeln. Oftmals meinen sie damit «nur» ein Testament. Nach unserer Auffassung sollte man die spätere Durchsetzung des eigenen Willens allerdings umfassender regeln. Ein Testament oder ein Erbvertrag schafft im Idealfall Klarheit für die Hinterbliebenen in Bezug auf die Vermögensverhältnisse nach dem…

weiterlesen